Suchen

RLE - Refractive Lens Exchange

Hier wird die körpereigene Linse gegen eine Kunstlinse ausgetauscht. Da bei älteren Patienten die Akkommodationsfähigkeit (Fähigkeit der Linse, sich automatisch auf verschiedene Entfernungen einzustellen) eingeschränkt ist, kann der Patient sich bei diesem Verfahren für eine implantierbare Multifokallinse entscheiden, welche bewirkt, dass nach der Operation auch keine Lesebrille notwendig sein wird. Sollte der Patient sich für eine monofokale Linse entscheiden, wird es notwendig sein, nach der Operation eine Lesebrille zu verwenden.  

 
 
Verfahren für stark weit- oder kurzsichtige Patienten und Patienten, die 
fehlsichtig sind und eine zusätzliche Altersweitsichtigkeit entwickelt haben. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok